Sprachzertifikate

Das Latinum erhalten Schülerinnen und Schüler nach erfolgreichem Abschluss des Lateinunterrichts in Klasse 10 automatisch. Das Latinum ist Voraussetzung für das Studium bestimmter Fächer an der Universität. Durch Weiterführung von Latein in der Kursstufe bis zum Abitur wird das große Latinum zertifiziert.

International anerkannte Sprachzertifikate für Fremdsprachen – DELE für Spanisch und DELF für Französisch – ergänzen das individuelle Portfolio. Zu den Sprachprüfungen, mit denen man die Sprachdiplome erwirbt, kann sich prinzipiell jeder Schüler anmelden, der die Fremdsprache im regulären Unterricht erlernt. Zur Vorbereitung auf die Sprachprüfungen bietet das Bach-Gymnasium in jedem Schuljahr kostenlose Vorbereitungskurse an, die von unseren Spanisch- und Französischlehrern gestaltet werden. In diesen Kursen wird insbesondere das für die Sprachprüfungen typische Prüfungsformat geübt. Hierbei trainieren wir gemeinsam die individuellen Sprachkenntnisse in den Bereichen Hör- und Leseverstehen, sowie Schreiben und Sprechen.

Nutzen der Sprachzertifikate

Die Vorbereitung am Bach

Die Vorbereitungskurse unterstützten die schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit der Teilnehmer, was sich auch im regulären Sprachunterricht bemerkbar macht. Die eigenen Sprachkenntnisse werden gezielt erweitert. Erfahrungsgemäß motiviert eine bestandene Prüfung für den Unterricht und weckt Spaß an der französischen/spanischen Sprache. Die Schülerinnen und Schüler werden durch das Prüfungstraining auf die gängigen Prüfungsformate in der Oberstufe, also insbesondere die Hörverstehens-Klausur und die Kommunikationsprüfung vorbereitet. Gerade auch für Schülerinnen und Schüler, die in der Kursstufe keinen Spanisch- oder Französischunterricht mehr haben, ist der Kurs eine Gelegenheit, die Kenntnisse der Sprachen zu erhalten oder gar zu erweitern. Darüber hinaus erfahren die Teilnehmer bei einer bestandenen Prüfung eine zusätzliche Motivation im Unterricht und durch den Abschluss einer Prüfung außerhalb der Schule eine große Stärkung des Selbstvertrauens.

Die Prüfungen

Das Sprachdiplom erhält man durch eine bestandene Prüfung. Die Prüfungsaufgaben werden zentral erstellt und überall auf der Welt gleichzeitig durchgeführt. Die eigenen Sprachkenntnisse in einem bestimmten Sprachniveau werden nach erfolgreicher Prüfung mit einer Urkunde offiziell bescheinigt. Jeder kann mit dem für ihn passenden Niveau einsteigen, ohne zuvor ein niedrigeres Niveau abgelegt zu haben. Alle Diplome werden ab dem Niveau B2 international anerkannt. Es empfiehlt sich, das Sprachniveau der Prüfung nach der Dauer des bereits besuchten Sprachunterrichts zu wählen: