Zirkus Bachelli

Hereinspaziert und herzlich willkommen!

Der Circus Bachelli wird von bis zu 120 Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 bis 20 Jahren weitestgehend selbst gestaltet. Mit viel Kreativität, tollen Ideen und Engagement übernehmen die Bachellis vom Auf- und Abbau bis hin zur Gestaltung des Trainings, der Nummern und der Vorstellungen nahezu alle Aufgaben, die es im Zirkus gibt. Die Älteren sind Vorbild und Trainingspartner zugleich, die Jüngeren wachsen nach und nach in ihre Rolle hinein. Im Hintergrund hält Klaus Tischer seit vielen Jahren die Fäden zusammen.

Die Disziplinen sind so vielfältig wie das Zirkusleben: Einrad fahren, Kugel/Tonnen laufen, Trapez, Tissue, Akrobatik, Diabolo, Jonglage, Seil laufen, Kunstrad fahren, Teller drehen, Rope skipping, Clowns, Devil Stick, Parcours und vieles mehr …

zirkus@bachgym…ium.de

Vorstellungen sind ein fester Teil des Circuslebens. Im Laufe des Schuljahres gibt es eine ganze Reihe von Auftritten und Aktionen innerhalb und außerhalb der Schule. Der Höhepunkt ist aber die alljährliche Circus-Tournee. Wir besuchen in der letzten Woche des Schuljahres die umliegenden Grund- und Förderschulen der Rhein-Neckar-Kreises. Inzwischen sind es über 30 Schulen, in denen wir regelmäßig unser rund einstündiges Programm in der jeweiligen Sporthalle präsentieren. Bei Interesse melden Sie sich einfach per Mail.

Geschichte des Zirkus

2010 bis heute

2017 25 Jahre Circus Bachelli – Jubiläum!

2016 Der Abriss und Neubau der Sporthalle zwingt uns zum vorübergehenden Umzug in die benachbarte Schiller-Grundschule. Die Tournee muss leider ausfallen. Dafür feiern unsere „Einrad-Zwerge“ einen riesigen Erfolg beim 2. Heidelberger Kinder- und Jugendzirkus-Festival „Zeltissimo“.

2015 Im Juli sind wir beim 12. Internationalen Zirkusfest in Werl dabei und lernen a. u. brasilianische Zirkuskunst und Lebensfreude kennen. Auf der Tournee erleben wir viele spannende Abenteuer in einer geheimnisvolle Buchhandlung.

2014 Mit Zirkusprofis gibt es im Januar ein Workshop-Wochenende. Die Tournee führt uns in 7 Tagen mit 11 Vorstellungen(!) an 9 Schulen auf eine „Reise zu den Sternen“. Letzter Höhepunkt des Jahres sind die Luftartistik- und Seiltanzdarbietungen zu Livemusik in der Matthäuskirche MA-Neckarau.

2013 Das Jahr beginnt mit dem Ideenwettbewerb „Hol Dir die goldene Nase“. Die 4-tägige Tournee ist kürzer als sonst, aber dennoch ist im „Urwald … tierisch was los“. Das Jahr endet mit einem eindrucksvollen Besuch der Vorstellung „Quidam“ beim Cirque du Soleil in der SAP-Arena.

2012 20 Jahre Zirkus Bachelli! Die Tournee führt uns zur „Piratenburg unter dem Meer“ und auch an die Staatliche Blindenschule in Ilvesheim – ein eindrucksvolles Erlebnis für alle. Anlässlich der Schulbundtagung gibt es Zirkusevents im ganzen Schulhaus.

2011 Wir begeben uns mit unserer Tournee zu einer „Kreuzfahrt um die Welt“ und sind beim 1. Heidelberger Kinder- und Jugendzirkus-Festival „Zeltissimo“ dabei.

2010 Der Ideenwettbewerb “Hol Dir die goldene Nase” Ende Januar ist mit 50 Teilnehmerinnen sehr spannend. Nach Schul- und Gemeindefest gehen 90 Bachellis auf Tournee zu einer “Reise um die Welt”.

2000 bis 2009

2009 Profi-Workshop am Trapez, Teilnahme am 9. Mannheimer Zirkusspektakel, Trapezauftritt beim “Open-Air-Konzert” der Matthäuskirche, 7 Tage Tournee zum Thema “Märchen”. Ein tolles Programm!

2008 Das Festival wirkt nach, über 150 Schülerinnen und Schüler melden sich zur Zirkus-AG an. Zum Tournee-Auftakt gibt es eine “Bachelli-Nacht” und dann 10 Vorstellungen in 7 Tagen. „Pauline hat Geburtstag – und keiner geht hin …?“

2007 Die Vorbereitungen laufen für ein weiteres Jubiläum: 15 Jahre Zirkus Bachelli und für das 2. Baden-Württembergische Kinder- und Jugend-Zirkustreffen in Mannheim

2006 Zum 50-jährigen Bestehen des JSB-Gymnasiums präsentiert der Zirkus das Jubiläumsprogramm „ZaB“ (Zirkus am Bau), der Zirkus geht auf seine 10. Tournee

2005 Wieder findet ein großes Zirkusprojekt der Mannheimer Jugendförderung statt. Jugendliche aus Mannheim, Leuven (Belgien) und Ludvika (Schweden) entwickeln in gemeinsamen Trainingswochen das Europäische Zirkusprojekt CU-Circus United und bringen es in den drei Ländern zur Aufführung

2004 Mit 15 bis 20 Aktionen im Jahr ist der Terminkalender ausreichend gefüllt. Und jetzt kommen auch die Eltern beim 1. Familientag im Zirkus zum Zug.

2003 Die Aktivitäten des Zirkus werden ständig erweitert, zusätzliche Trainingswochenenden z. T. mit anderen Zirkusgruppen, ein Ideenwettbewerb, eine Zirkusnacht und die vermehrte Teilnahme an anderen Zirkusfestivals fördern den Austausch und Weiterentwicklung im Programm

2002 Im Jubiläumsjahr (10 Jahre) sucht „Clown Pitsch-patsch nach seinem Saxophon“. Im Herbst sorgt das 1. Baden-Württembergische Kinder- und Jugend-Zirkustreffen für erneutes Zirkusfieber im Mannheimer Herzogenried-Park

2001 Nach einer „Reise in die Vergangenheit“ sind in diesem Jahr „Tim und Gary auf der Suche nach Prinzessin Virtuella“

2000 Der Zirkus beteiligt sich am 1. Internationalen Kinder- und Jugend-Zirkustreffen „Salto der Sterne“. Über 4000 Besucher sehen ein hochklassiges Programm mit Artisten aus Belgien, Schweden, Niederlande, Frankreich, Schweiz und Mannheim

1992 bis 1999

1999 Der Zirkus bekommt einen Zirkuswagen geschenkt, der dann im Rahmen eines Kunstprojektes, das Frau Pawlak leitet, sein fröhliches Outfit erhält. Außerdem gewinnen die Schwestern Anja und Ute Sallmann beim Kölner Zirkusfestival mit dem 3. Platz den „Bronzenen Zylinder“

1998 Auftritte bei der Eröffnung des Kinder-Kirchen-Jahres und in der Mannheimer Zeltstadt der ev. Kirche Mannheim

1997 Zahlreiche Auftritte bei Stadtteil- und Gemeindefesten in Mannheim und Umgebung lassen den Zirkus immer bekannter werden

1996 Die AG bekommt endlich einen Namen: Zirkus Bachelli . Die 1. Tournee führt am Ende des Schuljahres durch sieben Mannheimer Grundschulen

1995 1. Auftritt in einem richtigen Zirkuszelt beim 2. Mannheimer Kinder- und Jugend-Zirkus-Spektakel

1994 Die Zirkus-AG beim Abschlussprogramm der Mannheimer Schultheaterwoche

1993 1. große Zirkusvorstellung beim Schulfest zusammen mit verschiedenen Musik- und Tanzgruppen, sowie Spielszenen der Theater-AG

1992 Beginn der Zirkus-AG (außerunterrichtliche Arbeitsgemeinschaft) mit 30 Schülerinnen und Schülern in der kleinen Turnhalle