Hausaufgabenbetreuung

von Montag bis Freitag, jeweils von 13:15 Uhr bis 15:30 Uhr

Die Schülerinnen und Schüler treffen sich gleich im Anschluss an den regulären Unterricht nach der 6. Stunde im Studienhaus. Nach dem gemeinsamen Mittagessen in der Mensa geht es dann zurück ins Studienhaus, wo zunächst die anstehenden Hausaufgaben des Tages in aller Ruhe erledigt werden. Die Betreuer stehen den Kindern jederzeit für Fragen zur Verfügung.

In der Hausaufgabenbetreuung werden die Schüler/innen zu selbständigem Arbeiten angehalten. Durch Kontrolle der Hausaufgabenhefte wird sichergestellt, dass alle dort eingetragenen Aufgaben erledigt werden. Außerdem erhalten die Schüler/innen Hilfe bei Fragen und Unsicherheiten. Das tägliche gemeinsame Mittagessen in der Mensa und die verlässliche Betreuung bis 15:30 Uhr gewähren eine Stärkung der Gruppe.

Wer alles erledigt hat, kann es sich in einem unserer Aufenthaltsräume gemütlich machen: Dort ist Platz zum Lesen, Malen, Spielen oder zum kontinuierlichen gemeinsamen Lernen von beispielsweise Vokabeln. Natürlich kann auch der Außenbereich genutzt werden. Vor allem die Tischtennisplatte hinter der Mensa ist ein beliebtes Ziel.

Wichtig: Die Hausaufgabenbetreuung ist für die angemeldeten Schülerinnen und Schüler eine verpflichtende Schulzeit. Falls ein Kind an einem bestimmten Tag wegen Krankheit oder außerschulischer Aktivitäten nicht an der Hausaufgabenbetreuung teilnehmen kann oder sich entlassen lässt, muss es bei den Betreuern der Hausaufgabenbetreuung gesondert per E-Mail entschuldigt werden.

→ Informationen zu den Kosten.